W.I.R - Potenziale erkennen, Wege ebnen

Logo

 
Die Anlaufstelle „W.I.R - work and integration for refugees“ in Hamburg will Flüchtlinge möglichst schnell in den Arbeitsmarkt integrieren.

Dafür arbeiten die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration, die Agentur für Arbeit und Jobcenter team.arbeit.hamburg gemeinsam mit Hamburger Trägern der Flüchtlingshilfe, Kammern und Verbänden der Wirtschaft sowie Institutionen für Arbeitsmarktintegration zusammen. Dies geschieht unter einem Dach am Millerntorplatz 1.

 

 

Um wen geht es?
Angesprochen werden Flüchtlinge mit guter Bleibeperspektive, die bisher noch nicht
durch die Agentur für Arbeit oder Jobcenter team.arbeit.hamburg beraten wurden.

Was wird gemacht?
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Flüchtlingszentrums gehen in die Unterkünfte und
führen mit den Bewohner/innen ein erstes Informations- und Beratungsgespräch (Vorscreening). Die Fortsetzung der Beratung erfolgt seit dem 30.10.2015 bei W.I.R am Millerntorplatz 1. Dort werden die Einzelheiten der Lebens- und Rechtslage erörtert und gemeinsam mit Fachleuten die weiteren Maßnahmen geplant und in die Wege geleitet. Für junge Personen bis 27 Jahre übernimmt PlusPunkt die Kompetenzeinschätzung und Beratung, wenn sie einen Ausbildungsberuf erlernen wollen. PlusPunkt leitet die weiteren notwendigen Schritte ein unter Einbeziehung der relevanten Institutionen.